Innenschuhe

Innenschuhe

Ein Innenschuh ist ein Schuh im Schuh

Der Innenschuh wird dann erfolgreich eingesetzt, wenn gewisse Umstände es erlauben, denn bei vielen Fussdeformitäten kann der Innenschuh nicht zum tragen kommen, wie z.B. bei stark deformierten Füssen.



Er wird dagegen gerne angewendet bei hohen Verkürzungsausleichen oder auch Fussamputationen, bei denen das Fersenbein erhalten bleibt , da hierbei der Innenschuh auch im normalen Konfektionsschuh getragen werden kann.



Eine ungenügende Schaftweite des Konfektionsschuhes für Prothesen, Apparate, Innenschuhe und dgl. kann eine Schaftveränderung erforderlich machen, um ein Schließen der Schnürung zu ermöglichen. Die vorhandene Schnürung wird entfernt, die Schnürpartie erweitert und mit neuer Schnürung versehen.
Ebenso ist eine Änderung des Schuhverschlusses bei Störung der Hand-, Knie- oder Hüftfunktion möglich




Druckbare Version